50-Zoll-Fernseher – 3 Produkte im Vergleich

Samsung KU6509

128 Bewertungen
EUR 1.099,00
€ 729,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung KU6519

128 Bewertungen
EUR 1.249,00
€ 699,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
LG 49UH8509

EUR 1.599,00
€ 1.155,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

50-Zoll-Fernseher – Das Wichtigste in Kürze!

Was bedeutet 50 Zoll?
Man sieht immer Angaben in Zoll, welche in den Produktbeschreibungen stehen, aber was bedeuten diese? Ein 50-Zoll-Fernseher ist ein Fernseher mit einer Bildschirmdiagonale von 50 Zoll. 1 Zoll sind 2,54 cm, also sind 50 Zoll 127 cm. Wenn Sie also beim Kauf von einem Fernseher 50-Zoll-Fernseher lesen, dann wissen Sie, dass die Bildschirmdiagonale 127 cm beträgt.  
Röhrenfernseher war gestern!
Röhrenfernseher sind nur noch sehr selten zu finden. Selbst die älteren Generationen haben schon 50-Zoll-Fernseher mit Flachbildschirm in ihrem Wohnzimmer stehen. Ein moderner 50-Zoll-Fernseher hat viele Vorteile im Vergleich zu dem alten Röhrenfernseher. Diese werden wir aber etwas weiter unten erläutern.
Zu viele Abkürzungen!
Beim Kauf werden Sie auf viele Abkürzungen stoßen. Mit HD können Sie wahrscheinlich noch etwas anfangen, aber sobald man auf DVB, HEVC oder auf OLED stößt, sind viele mit Ihrem Wissensstand am Ende. Nach diesem Artikel werden Sie bestens über die Abkürzungen Bescheid wissen.

Worauf ist beim Kauf eines 50-Zoll-Fernsehers zu achten?

Der Kauf eines 50-Zoll-Fernsehers kann sehr kompliziert werden. Sie werden förmlich mit Begriffen und Abkürzungen bombardiert. Außerdem gibt es sehr viele 50-Zoll-Fernseher auf dem Markt. Es ist schwierig, den richtigen zu wählen. Damit Sie beim Kauf nicht total verwirrt werden und am Ende nicht wissen, was der Fernseher nun kann, wollen wir Ihnen helfen. Wir geben Ihnen im folgenden Abschnitt die Kriterien, auf die Sie achten müssen, wenn Sie sich einen 50-Zoll-Fernseher kaufen wollen. So wissen Sie direkt, was Sie brauchen und können gezielt Ihren 50-Zoll-Fernseher kaufen.

Die Empfangsarten

Es gibt vier verschiedene Empfangsarten. Welche Sie haben dürfte Ihnen klar sein. Sie müssen nur schauen, ob der 50-Zoll-Fernseher, welchen Sie sich ausgesucht haben, auch mit dieser Empfangsart kompatibel ist. Die vier Empfangsarten sind: Satellit, Kabel, Antenne und Internet. Die folgende Tabelle wird Ihnen die Bezeichnungen der Empfangsarten erklären. Die Empfangsart Internet werden wir dabei ignorieren, weil Sie dafür einen Smart-TV benötigen. Die meisten modernen 50-Zoll-Fernseher können mit Ihrem WLan auf das Internet zugreifen.

SatellitKabelAntenne
Bezeichnung in der Produktbeschreibung: DVB-S oder DVB-S2

Bedeutung der Abkürzung: Digital Video Broadcasting – Satellite

Es ist ein Satellit erforderlich

Das Wetter kann die Bildqualität stören

Große Sendervielfalt auch in HDTV

Bezeichnung in der Produktbeschreibung: DVB-C

Bedeutung der Abkürzung: Digital Video Broadcasting – Cabel

Zusätzlicher Receiver ist nötig

DVB-C hat eine hohe Sendervielfalt

Auch bei schlechtem Wetter ist die Bildqualität optimal

Bezeichnung in der Produktbeschreibung: DVB-T

Bedeutung der Abkürzung: Digital Video Broadcasting – Terrestrial

DVB-T strahlt bis zu 30 Sender aus

Es wird kein extra Receiver benötigt

Die Bildqualität ist anfällig für Unwetter in der Region

Profi-Tipp:
Viele 50-Zoll-Fernseher haben schon einen Receiver eingebaut. Demnach müssen Sie sich nicht immer zusätzlich einen Receiver kaufen.

Die Bildschirmtypen

Es stellt sich beim Kauf eines 50-Zoll-Fernsehers die Frage, welchen Bildschirmtyp Sie möchten. Was ist mit Bildschirmtyp gemeint? Mit Bildschirmtypen meinen wir, ob Sie einen Fernseher mit Plasma, LED/LCD oder einen mit OLED wollen. Die Bildschirmtypen werden wir Ihnen im Laufe des Artikels noch nahe bringen. Kurz gesagt: Es geht dabei um die Bildqualität. Diese Technologien haben sich immer weiter aneinander angenähert, sodass sie sich nicht mehr so stark voneinander unterscheiden. Der Plasma-Fernseher wird so gut wie gar nicht mehr hergestellt. Deshalb sollten Sie sich nach einem Fernseher mit LED/LCD oder OLED umschauen.

Die Bildschirmform

Die Bildschirmform ist im Laufe der Jahre immer wichtiger geworden. Dabei gibt es nicht nur Flachbildfernseher, sondern auch Bildschirme in Bogenform. Wenn ein Fernseher gekrümmt ist, nennt man Ihn auch curved Fernseher. Wir werden Ihnen nun die Vorzüge des Curved- und Flachbildfernsehers näherbringen.

Curved:
  • Fernseher mit einer Bildschirmdiagonale ab 50 Zoll profitieren von den Vorteilen eines curved Displays.
  • Wenn Sie mittig sitzen, sitzen Sie von allen Bereichen des Fernsehers gleich weit entfernt.
  • Keine Verzerrung am Bildschirmrand.
  • Ein curved TV hat eine bessere Kontrastwiedergabe an den Bildschirmrändern.
  • Das, was im Fernseher gezeigt wird, wirkt beim curved Fernseher näher an Ihnen.
Flat:
  • Ein Flat-TV spiegelt weniger als ein curved Fernseher.
  • Wenn Sie mit vielen Leuten vor dem Fernseher sitzen ist ein Flat-TV besser.
  • Beim curved Fernseher sehen die, die außen sitzen, nicht so gut wie die, die innen sitzen.
  • Vielen gefällt das Design des Flat-TVs besser.

 

50-Zoll-Fernseher_Curved
Abbildung 1: 50-Zoll-Fernseher curved

Die Auflösung

Die Auflösung trägt auch zur Bildqualität bei. Je höher und besser die Auflösung, desto besser sind Details im Fernseher zu erkennen. Es geht bei den heutigen Fernsehern von High Definition (HD) bis hin zu einer 8k Auflösung.
Die Art der Auflösung wird danach bestimmt, wie viele Pixel der jeweilige 50-Zoll-Fernseher hat.

HD = 1280 x 720 Pixel
Full HD = 1920 x 1080 Pixel
4k Ultra High Definition (UHDTV) = 3840 x 2160 Pixel
8k = 7680 x 4320 Pixel

Ab einem 40-Zoll-Fernseher ist es durchaus sinnvoll, sich einen 4k UHDTV mit 3840 x 2160 Pixeln zu kaufen. Beachten Sie, dass manchmal nur der zweite Pixelwert gegeben ist. Wenn Sie also lesen, dass ein 50-Zoll-Fernseher 2160p hat, wissen Sie, dass es sich hierbei um 3840 x 2160 Pixel handelt und der 50-Zoll-Fernseher dementsprechend ein 4k UHDTV Fernseher ist.

Die Energieeffizienz

Mit der Energieeffizienz wird ausgesagt, wie effizient der Fernseher mit der Energie umgeht. Der Energieverbrauch ist ebenfalls sehr wichtig. Sie sollten wissen, ob Ihr 50-Zoll-Fernseher den Strom nur verschwendet oder damit für ein gutes Fernseherlebnis sorgt. Die Energieeffizienz des 50-Zoll-Fernsehers ist immer durch eine Energieeffizienzklasse (EEK) gekennzeichnet. Diese EEK gehen von A bis G. Die guten 50-Zoll-Fernseher haben sogar eine Energieeffizienzklasse von A++ und damit eine sehr hohe Energieeffizienz. Die 50-Zoll-Fernseher mit einer Energieeffizienzklasse von A+ sind aber auch schon sehr gut, was die Energieeffizienz angeht.

Die Ausstattung

Es hängt davon ab, was Sie für eine Ausstattung an Ihrem 50-Zoll-Fernseher brauchen. So ziemlich jedes elektronische Gerät kann an einen neuen 50-Zoll-Fernseher angeschlossen werden. Sie benötigen nur die richtigen. Inzwischen ist es nicht nur möglich, DVD-Player und Videorekorder anzuschließen. Mithilfe des High Definition Multimedia Interface (HDMI) ist es möglich, den Computer oder Laptop mit dem 50-Zoll-Fernseher zu verbinden. So können Sie Videos und Filme aus dem Internet abspielen. Es gibt auch zusätzlich Adapter zu kaufen, sollte Ihr 50-Zoll-Fernseher nicht die richtigen Anschlüsse haben. Wir empfehlen Ihnen aber, sich gleich einen mit den nötigen Anschlüssen zu kaufen. Es ist ratsam, sich einen 50-Zoll-Fernseher zu kaufen, welcher auch Slots für mehrere USB-Stecker besitzt. So können Sie auch USB-Sticks oder eine Festplatte anschließen.

Die Tonqualität

Nicht nur die Bildqualität ist entscheidend. Achten Sie darauf, dass der 50-Zoll-Fernseher, welchen Sie kaufen wollen, einen guten Klang hat. Viele Hersteller achten zwar auf eine gute Bildqualität, aber vernachlässigen, dass der Ton auch sehr gut sein muss, um ein perfektes Ferseherlebnis zu garantieren. Prüfen Sie den Sound vor dem Kauf, ansonsten müssen Sie sich hinterher noch eine Mini-Stereoanlage dazu kaufen.

Die Bedienung

Die Bedienung sollte natürlich einfach von der Hand gehen. Damit meinen wir sowohl den Anschluss als auch die tägliche Bedienung des 50-Zoll-Fernsehers. Das sollten Sie vorher prüfen. Sonst nimmt es Ihnen die Lust, wenn Sie jeden Tag mit der Bedienung zu kämpfen haben. Das Produktdatenblatt gibt Ihnen einen Überblick über die Bedienung in der Theorie. Lesen Sie dazu auch den ein oder anderen Testbericht. Die Meinungen anderer helfen und sagen Ihnen, wie leicht oder schwer die Bedienung ist.

Zusätzliche Funktionen

Viele Funktionen machen den Fernsehabend noch besser. Informieren Sie sich über die unterschiedlichen Funktionen und prüfen Sie, ob der ausgewählte 50-Zoll-Fernseher die Funktionen besitzt, die Sie haben wollen. Es gibt Fernseher mit einer 3D-Funktion, mit welcher Sie Filme in 3D abspielen können. Auch Fernseher mit einer Aufnahme-Funktion sind längst nichts neues mehr. Bedenken Sie, dass Sie zum Aufnehmen eine extra Festplatte benötigen, auf der Sie die Filme speichern können. Was Ihr 50-Zoll-Fernseher alles kann sehen Sie im Produktdatenblatt.

Der Preis

Der Preis ist für viele Käufer das wichtigste Kriterium. Der Preis variiert natürlich, je nachdem, was Sie wollen. Wenn Sie eine bessere Ton- und Bildqualität sowie eine hohe EEK und eine gute Ausstattung möchten, wird der 50-Zoll-Fernseher selbstverständlich etwas teurer. Reicht Ihnen schon ein eingebauter Receiver und die Möglichkeit, dass man damit Fernsehen schauen kann ohne eine besondere Ausstattung, dann sind Sie mit einem etwas günstigeren Gerät auch gut bedient. Amazon und Cyberport bieten immer wieder neue Angebote zu erschwinglichen Preisen an.

Nachdem Sie jetzt die Kriterien für einen 50-Zoll-Fernseher kennen, können Sie sich nun einen 50-Zoll-Fernseher aussuchen. Die Entscheidung sollte nun nicht mehr so schwer und kompliziert sein. Eine Merkliste könnte Ihnen behilflich sein oder Sie lassen einfach den Artikel geöffnet, während Sie einen 50-Zoll-Fernseher wählen.

Profi-Tipp:
Lesen Sie die Testberichte und Meinungen auf Amazon. Diese kommen von Kunden und sagen Ihnen ehrlich, was sie von dem 50-Zoll-Fernseher halten. So wissen Sie von Anfang an, worauf Sie sich einlassen. Auch das Produktdatenblatt gibt Ihnen wichtige Informationen über die Funktionen oder Ähnliches.
50-Zoll-Fernseher
Abbildung 2: 50-Zoll-Fernseher

Plasma, LED/LCD oder OLED?

Wir haben oben schon einmal angeschnitten, dass es sich bei diesen Bildschirmtypen um die Bildqualität handelt. Wir wollen Ihnen Plasma, LCD und OLED näher erläutern und diese drei miteinander vergleichen, damit Sie auch hier den passenden Bildschirmtyp für Ihren 50-Zoll-Fernseher wählen können. LED werden wir mit zu LCD dazu zählen, da diese sich sehr ähneln.

Plasma

Fernseher mit Plasma waren früher das Beste auf dem Markt. Sie waren in vielen Bereichen besser als die LCD-Fernseher. Darunter gehören die Kriterien Kontrast, Schnelligkeit und Langlebigkeit. Das heißt, die Farben von Fernsehern mit Plasma-Bildschirmen sind besonders gut. Dabei stechen schwarze Farbtöne besonders heraus. Die Energieeffizienz litt allerdings oft unter der komplizierten Technologie. Plasma-Fernseher verschwenden sehr viel Strom. Die großen Hersteller haben sich von dem Plasma-Fernseher entfernt. Der Stromverbrauch und der Preis liegen über dem der LCD-Fernseher und so werden diese Geräte wenig bis gar nicht produziert.

LCD

Bei LED und LCD werden Flüssigkristalle verwendet. Dadurch hat man ein scharfes Bild und eine gleichmäßige Ausleuchtung. Die Energieeffizienz konnte so nach oben geschraubt und der Preis nach unten reguliert werden. Das Problem bei den alten LCDs war, dass diese immer eine Hintergrundbeleuchtung benötigten. Die heutigen LCD-Fernseher bedienen sich an der Technik der LED-Fernseher, in dem Leuchtdioden verwendet werden. Diese verbrauchen weniger Strom und Platz als die Leuchtstoffröhren. Heute haben LCD-Fernseher die Plasma-Fernseher verdrängt und werden aktuell am häufigsten genutzt.

OLED

OLED ist die Technologie, welche als die Technologie der nächsten Jahre gehandelt wird. Die Vorteile der LCD- und Plasma-Fernseher werden hier vereint. Außerdem wird keine Hintergrundbeleuchtung mehr benötigt. Kontrastreiche Bilder werden erzeugt. Ein OLED-Fernseher hat eine sehr leichte und dünne Bauweise. Aktuell sind Fernseher mit OLED noch recht teuer, aber die Produktion davon befindet sich auch noch am Anfang. Sobald es in die Massenproduktion geht, werden diese auch günstiger.

Aktuell würden wie Ihnen, solang die OLED-Fernseher noch so teuer sind, einen 50-Zoll-Fernseher mit LCD empfehlen. Im Laufe der nächsten Jahre wird der Preis der OLED-Fernseher sinken und dann sollten Sie auf OLED umsteigen.
Nun können Sie wählen, welchen Bldschirmtyp Sie präferieren. Prüfen Sie in jedem Fall den Bildschirmtyp, um nicht zu viel zu zahlen oder gar einen Fernseher kaufen, der eine schlechte Energieeffizienz hat.

Was ist ein Triple Tuner?

In der Werbung der 50-Zoll-Fernseher wird sehr oft mit den Worten Triple Tuner geworben. Weil viele Leute damit nichts anfangen können, wollen wir Ihnen nun erklären, was ein Triple Tuner ist.
Ein Triple Tuner hat etwas mit den drei Empfangsarten (DVB-S, DVB-C und DVB-T), welche wir Ihnen oben vorgestellt haben, zu tun.

Der Tuner

Ein Tuner ist das Empfangsgerät in Fernsehern und Radios. Das aufgefangene Signal wird vom Tuner herausgefiltert, damit der Fernseher es in ein Bild umwandeln kann. Dieses sehen wir dann auf dem Bildschirm.
Bei einem 50-Zoll-Fernseher mit Triple Tuner ist ein Receiver eingebaut, der alle drei Empfangsarten in sich vereint. Deshalb wird mit einem Triple Tuner geworben: Mit diesem Fernseher ist es egal, welche Empfangsart Sie aktuell nutzen.

HEVC – Zukunft des Streamings

Sie werden auf der Suche nach einem 50-Zoll-Fernseher immer wieder auf die Abkürzung HEVC stoßen. HEVC ist besonders häufig im Bereich Ultra HD (UHDTV) zu finden. Wir wollen Ihnen erklären, was HEVC ist und was es für Vorteile hat.

Was ist HEVC?

HEVC bedeutet High Efficiency Video Coding und wird auch oft H.265 genannt. Diese Technologie ähnelt der MP3-Technologie. Ein Song von einer CD wird so klein formatiert, dass dieses Lied nicht viel Speicherplatz in Anspruch nimmt. Dabei bleibt die gute Qualität jedoch erhalten. Bei dem HEVC werden Filme ebenfalls stark komprimiert, sodass die Datei nicht mehr so viel Speicherplatz benötigt. Auch hierbei bleib die Qualität erhalten.

Was ist der Vorteil von HEVC?

Der große Vorteil von HEVC liegt im Streaming. Sobald Sie Filme aus dem Internet (Netflix, Amazon Prime) streamen, müssen diese erstmal heruntergeladen werden. Dies passiert automatisch und die heruntergeladenen Daten werden hinterher wieder selbstständig gelöscht. Wenn die Datei mittels HEVC verkleinert wurde, muss natürlich auch nicht soviel heruntergeladen werden. Sie belasten demnach Ihren 50-Zoll-Fernseher nicht mit unnötig vielen Daten.

Achtung:
Der 50-Zoll-Fernseher mit UHDTV sollte HDMI 2.0 unterstützen. Diese Information finden Sie im Produktdatenblatt unter HEVC oder H.265.

Die Hersteller des 50-Zoll-Fernsehers

Nachdem Sie nun die Kriterien zum Kauf eines 50-Zoll-Fernsehers kennen, sollten Sie nicht direkt den nächsten Fernseher wählen und abholen. Wir wollen Ihnen noch ein paar Hersteller nennen, welche sich in den letzten Jahren sehr gut auf dem Markt behaupten können. Vielleicht haben Sie schon einen Lieblingshersteller für Elektronikgeräte. Falls nicht, können wir Ihnen vielleicht helfen. Amazon und Cyberport bieten eine große Palette an Herstellern an und wir wollen Ihnen natürlich die besten vorstellen. Die folgenden Hersteller haben deshalb ausschließlich gute Testberichte erhalten und zeigen damit, dass Sie sehr gute 50-Zoll-Fernseher herstellen.

Samsung

Samsung produziert und verkauft nicht nur moderne Handys, sondern auch sehr gute 50-Zoll-Fernseher. Jeder findet bei Samsung seinen ganz persönlichen 50-Zoll-Fernseher. Sie überzeugen durch beeindruckende Bildqualität und haben dadurch viele positive Testberichte und Bewertungen auf Amazon erhalten. Mit vielen unterschiedlichen Designs kann jeder einen 50-Zoll-Fernseher in sein Wohnzimmer integrieren. Aus diesem Grund werden die 50-Zoll-Fernseher von Samsung sehr gut verkauft.

Video: Samsung 50-Zoll-Fernseher

Sony

Sony wirbt mit einer exzellenten Helligkeit und einer sehr genauen Realitätsnähe. Viele Funktionen und das dünne Design der 50-Zoll-Fernseher sorgen für gute Bewertungen. Jeder Testbericht auf Amazon ist sehr positiv. Deshalb ist Sony auch einer der besten Hersteller für 50-Zoll-Fernseher. Anleitungsvideos machen die Bedienung der 50-Zoll-Fernseher von Sony sehr einfach. Sony verkauft Fernseher von HD bis UHDTV. Es ist also alles dabei, sodass jeder etwas in seiner Preislage findet. Jeder ist mit einem Fernseher von Sony sehr gut beraten und sollte diesen Hersteller auf keinen Fall unterschätzen.

Panasonic

Panasonic bietet sowohl günstige als auch teurere 50-Zoll-Fernseher an. Trotzdem wurden die Fernseher alle mit 4 bis 5 Sternen bewertet. Ein Testbericht ist besser als der nächste. Dieses Unternehmen verkauft schon Produkte mit der neuen OLED-Technologie. Die leistungsstarken Fernseher werden nicht nur immer besser, sondern auch immer dünner. Sie fallen fast gar nicht mehr auf, wenn sie an der Wand hängen.

LG

50-Zoll-Fernseher_LG
Abbildung 3: 50-Zoll-Fernseher von LG

Auch LG ist eher dafür bekannt, Handys herzustellen. Die 50-Zoll-Fernseher, welche LG verkauft, sind jedoch in den Top 10 der aktuellen Rangliste. Die Einfachheit der Fernseher sowie die guten Kontraste haben die 50-Zoll-Fernseher von LG dorthin gebracht, wo sie jetzt sind. LG legt großen Wert auf einen guten Kundenservice. Dies beweisen sie durch die Anleitungen, welche problemlos heruntergeladen werden können und durch die vielen Kontaktmöglichkeiten. Wenn Sie sich einen 50-Zoll-Fernseher von LG zulegen, sind Sie auf jeden Fall gut aufgehoben.

Tutorials zum 50-Zoll-Fernseher

Nachdem Sie sich nun Ihren 50-Zoll-Fernseher gekauft haben, möchten Sie ihn natürlich direkt in Betrieb nehmen. Wir wollen Ihnen bei ein paar Dingen nützliche Tipps mit auf den Weg geben. Zu der Bedienung können wir Ihnen im einzelnen keine Tipps geben, da jeder 50-Zoll-Fernseher anders bedient wird. Schauen Sie dazu einfach im Produktdatenblatt.

Anschließen eines 50-Zoll-Fernsehers

Wir helfen Ihnen nun dabei, Ihrem 50-Zoll-Fernseher anzuschließen. Dies Funktioniert im Prinzip überall gleich und ist nicht besonders schwer.

Anschließen eines 50-Zoll-Fernsehers
Abbildung 4: Anschließen eines 50-Zoll-Fernsehers

Zunächst müssen Sie die Antenne mit dem Fernseher verbinden. Dazu haben Sie eine Antennensteckdose an der Wand. Wenn Ihr Fernseher Programme über DVB-T empfängt, müssen Sie den 50-Zoll-Fernseher mit der Antenne verbinden.
Im nächsten Schritt verbinden Sie das, was Sie an den Fernseher anschließen wollen (Receiver, DVD-Player etc.)  mit dem 50-Zoll-Fernseher. Dies erfolgt meistens mit einem HDMI-Kabel.

Sie können beispielsweise einen DVD-Player auch über den Komponenteneingang anschließen. Dazu haben Sie dann drei einzelne Kabel. Diese sind farbig markiert und müssen in die dafür vorgesehenen Buchsen gesteckt werden. Manche DVD-Player sind so alt, dass sie mithilfe eines Scart-Kabels mit dem Fernseher verbunden werden müssen. Je nachdem, wie modern der 50-Zoll-Fernseher ist, kann er mit dem Router verbunden werden, sodass Sie Filme oder Musik aus dem Internet abspielen können. Häufig geht das aber auch über WLAN. Vergessen Sie nicht für den Strom zu sorgen. Dazu muss der Stecker in die Steckdose gesteckt werden.
Wenn Sie alles richtig angeschlossen haben, können Sie den Fernseher nun anschalten und alle nötigen Einstellungen vornehmen.

Hinweis: Lesen Sie unbedingt das Produktdatenblatt, sollten Sie sich beim Anschließen des 50-Zoll-Fernsehers nicht sicher sein.

Der perfekte Sitzabstand zum 50-Zoll-Fernseher

Der optimale Sitzabstand zum 50-Zoll-Fernseher
Abbildung 2: Der optimale Sitzabstand zum 50-Zoll-Fernseher

Nachdem Sie den 50-Zoll-Fernseher angeschlossen haben, wollen Sie ihn natürlich sofort ausprobieren. Nur werden Sie die

127 cm nicht voll und ganz genießen können, wenn Sie den richtigen Sitzabstand nicht kennen. Dafür gibt es eine Faustformel, mit welcher der optimale Sitzabstand ganz einfach berechnet werden kann.

Diese Formel können Sie übrigens für jede Bildschirmdiagonale anwenden:

Diagonale des Bildschirms in cm*2,5 = optimaler Sitzabstand in cm

Bei einem 50-Zoll-Fernseher mit 127 cm wären das: 127 cm*2,5 = 317,5 cm = 3,175 m –> Sie sollten also ungefähr 3,2 m von dem 50-Zoll-Fernseher entfernt sitzen.

Fazit:

Nach den ganzen Informationen sind Sie nun optimal darauf vorbereitet, sich einen 50-Zoll-Fernseher zu kaufen. Wir empfehlen Ihnen alle Informationen beim Kauf zu berücksichtigen. Lesen Sie auch immer die Testberichte bei Amazon und gehen Sie das Produktdatenblatt des jeweiligen 50-Zoll-Fernsehers durch. So gewinnen Sie am meisten Informationen und können Ihren Fernseher nach bestem Gewissen aussuchen. Sollten Sie immer noch Fragen haben, empfehlen wir Ihnen, ab und zu auf den Reiter „Häufig gestellte Fragen“ zu klicken. Dort beantworten wir regelmäßig häufig auftretende Fragen und Probleme.

Samsung KU6509
von Samsung
  • Typ: Ultra HD, Curved, LED Fernseher, Silber
  • Bildqualität: Ein außergewöhnliches Fernseherlebnis durch einen erweiterten Farbraum und intensivere Farben dank Active Crystal Color. HDR sorgt zudem für hohe Kontraste und mehr Details sowohl in hellen als auch in dunklen Bildbereichen. Durch UHD-Upscaling werden sämtliche Inhalte in UHD-Bildqualität konvertiertund UHD Dimming trägt zusätzlich zu tieferen Schwarzwerten und stärkeren Kontrasten bei und sorgt für bessere Bildqualität und glasklare Bilder.
  • Content: Dank neuem intuitivem Smart Hub gelangen Sie mit der neuen Smart Remote mit nur drei Klicks zum gewünschten Inhalt.
  • Empfang: Analoger Tuner, DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit), DVB-T2 HD (Codec H.265/HEVC) mit CI+ Slot; Anschlüsse: 3x HDMI, 2x USB, Digital-Audioausgang (optisch), CI+-Slot, Ethernet (LAN), WLAN, Komponenteneingang, Composite (FBAS) Eingang
  • Lieferumfang: Samsung KU6509 (49 Zoll, 123 cm Bildschirmdiagonale) Curved Fernseher, Smart Remote, Stromkabel, Anleitung
Samsung KU6519
von Samsung
  • Typ: Ultra HD, Curved, LED Fernseher, Weiß
  • Bildqualität: Ein außergewöhnliches Fernseherlebnis durch einen erweiterten Farbraum und intensivere Farben dank Active Crystal Color. HDR sorgt zudem für hohe Kontraste und mehr Details sowohl in hellen als auch in dunklen Bildbereichen. Durch UHD-Upscaling werden sämtliche Inhalte in UHD-Bildqualität konvertiert und UHD Dimming trägt zusätzlich zu tieferen Schwarzwerten und stärkeren Kontrasten bei und sorgt für bessere Bildqualität und glasklare Bilder.
  • Content: Dank neuem intuitivem Smart Hub gelangen Sie mit der neuen Smart Remote mit nur drei Klicks zum gewünschten Inhalt.
  • Empfang: Analoger Tuner, DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit), DVB-T2 HD (Codec H.265/HEVC) mit CI+ Slot; Anschlüsse: 3x HDMI, 2x USB, Digital-Audioausgang (optisch), CI+-Slot, Ethernet (LAN), WLAN, Komponenteneingang, Composite (FBAS) Eingang
  • Lieferumfang: Samsung KU6519 (49 Zoll, 123 cm Bildschirmdiagonale) Curved Fernseher, Smart Remote, Stromkabel, Anleitung